13.1.
2018
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Verein zur Förderung des jungen orchesters NRW e. V.

Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Preise (€): 15,- / 20,- / 25,- / 30,- inkl. Systemgebühr.
Für Schüler und Studenten Eintritt frei.

 

das junge Orchester NRW
"Mahler 3.3"

das junge orchester NRW
Ingo Ernst Reihl, Dirigent

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Das junge orchester NRW feiert 33-jähriges Bestehen. Was könnte zu diesem Anlass besser passen als die 3. Sinfonie von Gustav Mahler, einem der Stammkomponisten des Orchesters? Das monumentale Werk ist mit einer Dauer von über 90 Minuten und ganzen sechs Sätzen das längste des Komponisten. Neben einem groß besetzten Orchester kommen eine Altistin, ein Knabenchor und ein Frauenchor zum Einsatz. In diesem Werk wird deutlich, was Mahler gemeint haben muss, als er sagte: "Symphonie heißt mir eben: mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen."
Auf der einen Seite kann die Sinfonie durch Ausmaß, Monumentalität und enorme Besetzung beeindrucken. Die imposante Kulisse vor Mahlers Komponierhäuschen am Attersee, wo er das Werk 1896 vollendete, wird sicherlich seinen Teil dazu beigetragen haben. Auf der anderen Seite kann sie mit ihrer Vielseitigkeit glänzen. Militärische Härte und groteske Entstellung wechseln sich ab mit Tänzen und Liedern, in denen hochromantische Gedichte vertont werden. Es finden sich alle möglichen denkbaren musikalischen Genres - auch solche, die in einer Sinfonie sonst als unüblich gelten: von einfachen volksliedartigen Melodien bis zu den derben Klängen einer marschierenden Blaskapelle.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos