18.11.
2017
Samstag | 19:30 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

17/18 Abo 02 Große Orchester

Preise (€): 15,- / 25,- / 35,- / 50,- / 60,- / 70,- inkl. Systemgebühr.

 

Isabelle Faust
Teodor Currentzis
Mahler Chamber Orchestra

Isabelle Faust, Violine
Mahler Chamber Orchestra und Teilnehmer der MCO Academy NRW
Teodor Currentzis, Dirigent

Alban Berg
Konzert für Violine und Orchester "Dem Andenken eines Engels"
Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1 D-Dur "Titan"

19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung durch Isabelle Faust und Teodor Currentzis mit Orchester
20:00 Uhr Konzert

Zwei Nervensägen an einem Abend? Das geht nicht. Geht doch. Denn sie passen wunderbar zusammen. Zu Lebzeiten wurden Alban Berg und Gustav Mahler nicht überall mit offenen Armen empfangen. Mahler beispielsweise galt nicht nur zu seiner Zeit als Leiter der Wiener Hofoper als Querulant, weil übertrieben anspruchsvoll. Auch Berg war mit seiner an Schönberg orientierten, neutönenden Musik kein Darling des Musikbetriebs. Doch das liegt nun über hundert Jahre zurück, und längst gelten das Violinkonzert von Berg und Mahlers erste Sinfonie als Meilensteine der Musikgeschichte. Für außergewöhnliche Stücke braucht es außergewöhnliche Interpreten. Teodor Currentzis wird das Mahler Chamber Orchestra und Teilnehmer der MCO Academy NRW dirigieren, Isabelle Faust spielt Berg - zum "Andenken eines Engels".

Konzerteinführung für Kinder
Kinder ab 10 Jahren werden während der ersten Konzerthälfte auf die Werke der zweiten Hälfte vorbereitet. Die Eltern können das ganze Konzert genießen, die Kinder kommen nach der Pause dazu. Konzerteinführung für Kinder plus Konzertkarte: Preis 16,60 Euro für einen Erwachsenen und ein Kind. Ein weiterer Erwachsener zahlt 10 Euro, ein weiteres Kind 6,60 Euro.
Kartenreservierung erforderlich:
Merja Dworczak, Education
education@philharmonie-essen.de
T 02 01 81 22-826

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos