11.11.
2016
Freitag | 19:30 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 21.45 Uhr.

Einheitspreis (€): 17,- inkl. Systemgebühr.
Festivalpass (begrenztes Kontingent) für alle NOW!-Veranstaltungen Einheitspreis (€): 48,- inkl. Systemgebühr.

 

NOW! Word Up!
Ensemble intercontemporain
"Pierrot lunaire"

Salomé Haller, Sopran
Agata Zubel, Sopran
Ensemble intercontemporain
Matthias Pintscher, Dirigent

Manfred Trojahn
"Nocturne – Minotauromachie" für Ensemble (Deutsche Erstaufführung)
Agata Zubel
"Aphorisms on Milosz" für Stimme und Instrumentalensemble
Arnold Schönberg
"Pierrot lunaire", op. 21 – Dreimal sieben Gedichte nach Albert Giraud

19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung durch Matthias Pintscher mit Orchester
20:00 Uhr Konzert

Nach seinem gefeierten Konzert beim NOW!-Festival 2015 dürfen wir das Pariser Ensemble intercontemporain unter der Leitung seines Chefdirigenten Matthias Pintscher erneut begrüßen. Das Gastspiel wird mit einem absoluten Klassiker der Moderne gekrönt: Es ist Arnold Schönbergs 1912 uraufgeführtes Melodram "Pierrot lunaire", bei dem grell schimmernde Sprechmelodien, Walzer-Anklänge und Klangprismen den liebeskranken und mondsüchtigen Pierrot begleiten. Den Solopart übernimmt die französische Starsopranistin Salomé Haller. Bei den "Aphorisms on Milosz" gibt hingegen die auch als Sängerin ausgebildete Komponistin Agata Zubel solistisch den Ton an. Eröffnet wird das Konzert mit Manfred Trojahns "Nocturne - Minotauromachie", das gedanklich und musikalisch in das Umfeld seiner Kompositionen um René Char gehört. Eine nächtlich-mythische Betrachtung für großes Ensemble, deren Idee sich in einem Doppeltitel manifestiert: Natürlich ist ,Minotauromachie‘ ein Begriff, der den Kampf zwischen Theseus und dem Minotauros beschreibt. Trojahn bezieht sich aber auf die Grafik von Picasso, die der Szenerie einen biografischen und nächtlichen Aspekt verleiht und in der von Theseus nicht mehr die Rede ist. Es geht hier also nicht um Beschreibung einer mythischen Situation, sondern um eine weiträumige Interpretation und Aneignung.

Die Biografien zum Konzert finden Sie hier zum Download:
www.philharmonie-essen.de/images/10045_12162_MicrosoftWord-161111_Pierrotlunaire.pdf

Konzerteinführung für Kinder
Kinder ab 10 Jahren werden während der ersten Konzerthälfte auf die Werke der zweiten Hälfte vorbereitet. Die Eltern können das ganze Konzert genießen, die Kinder kommen nach der Pause dazu. Konzerteinführung für Kinder plus Konzertkarte: Preis 16,60 Euro für einen Erwachsenen und ein Kind. Ein weiterer Erwachsener zahlt 10 Euro, ein weiteres Kind 6,60 Euro.
Kartenreservierung erforderlich:
Merja Dworczak, Education
education@philharmonie-essen.de
T 02 01 81 22-826

kunststiftung-nrw

Gefördert von der Kunststiftung NRW.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos