23.4.
2017
Sonntag | 15:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 16:45 Uhr.

16/17 Abo 09 Sonntagsabonnement

Einheitspreis (€): 28,- inkl. Systemgebühr.
Beide Konzerte mit Gautier Capuçon und Frank Braley sind zum Paketpreis von € 40 erhältlich.

 

Beethoven-Variationen II
Gautier Capuçon
Frank Braley

Gautier Capuçon, Violoncello
Frank Braley, Klavier

Ludwig van Beethoven
Sonate C-Dur für Violoncello und Klavier, op. 102 Nr. 1
Ludwig van Beethoven
Sonate g-Moll für Violoncello und Klavier, op. 5 Nr. 2
Ludwig van Beethoven
Sieben Variationen Es-Dur über "Bei Männern, welche Liebe fühlen" aus "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart, WoO 46
Ludwig van Beethoven
Sonate D-Dur für Violoncello und Klavier, op. 102 Nr. 2

Nur kurz nach ihrem Vormittagskonzert setzen der Cellist Gautier Capuçon und der vielfach ausgezeichnete französische Klaviervirtuose Frank Braley ihr umfangreiches und hochkonzentriertes Beethoven-Projekt fort. Wenige Stunden später widmen sie sich nun den beiden späten und kompromisslosen Cellosonaten, in denen sich der Komponist mitunter fast experimentell mit den Möglichkeiten der beiden Instrumente auseinandersetzte. Sie bilden den gewichtigen Rahmen um die frühe zweite Sonate und um die siebenteiligen Variationen über das Duett von Pamina und Papageno ("Bei Männern, welche Liebe fühlen") aus Mozarts "Zauberflöte". Die berührende Schlichtheit dieses Themas erfährt dabei eine durchaus komplexe Weiterführung, mit der Beethoven eine meisterhafte Sammlung kleiner Charakterstücke aus der Feder floss.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos