27.5.
2017
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

16/17 Abo 08 Alte Musik bei Kerzenschein

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 50,- / 65,- / 75,- inkl. Systemgebühr.

 

Große Stimmen
Alte Musik bei Kerzenschein
Joyce DiDonato
In War and Peace - Harmony through Music

Joyce DiDonato, Mezzosopran, Künstlerische Konzeption
Il Pomo d’Oro
Maxim Emelyanychev, Dirigent, Cembalo
Manuel Palazzo, Choreografie, Tanz
Ralf Pleger, Regie
Henning Blum, Lichtdesign
Yousef Iskandar, Videodesign

Georg Friedrich Händel
"Scenes of Horror, Scenes of Woe"
Arie der Storgè aus "Jephtha", HWV 70
Leonardo Leo
"Prendi quel ferro, o barbaro!"
Arie der Andromaca aus "Andromaca"
Emilio de’ Cavalieri
"Sinfonia Rappresentazione di anima e di corpo"
Henry Purcell
Chaconne g-moll, Z 730
Henry Purcell
"Dido’s Lament"
Rezitativ und Arie der Dido aus "Dido and Aeneas", Z 626
Georg Friedrich Händel
"Pensieri, voi mi tormentate"
Arie der Agrippina aus "Agrippina", HWV 6
Carlo Gesualdo da Venosa
"Tristis est anima mea"
Georg Friedrich Händel
"Lascia ch’io pianga"
Arie der Almirena aus "Rinaldo"
Henry Purcell
"They tell us that you mighty powers"
Arie der Orazia aus "The Indian Queen", Z 630
Georg Friedrich Händel
"Crystal streams in murmurs flowing"
Arie der Susanna aus "Susanna" HWV 66
Arvo Pärt
"Da pacem Domine"
Georg Friedrich Händel
"Augelletti, che cantate"
Arie der Almirena aus "Rinaldo" HWV 7a
Georg Friedrich Händel
"Da tempeste il legno infranto"
Arie der Cleopatra aus "Giulio Cesare in Egitto" HWV 17

Joyce DiDonato dankt der Pure Land Foundation für ihre großzügige Unterstützung.

Das neue Konzertprogramm von Joyce DiDonato teilt sich in zwei sich diametral gegenüberstehende Hälften: Auf "War" folgt "Peace". In den Mittelpunkt stellt Joyce DiDonato dabei die Frage: "Inmitten des Chaos, wo findet man Frieden?" und wendet sich damit direkt an das Publikum. Weiterhin betont sie: "Seit Jahrhunderten haben die Schöpfer großer Kunst die Grausamkeiten ihrer Zeit neben göttlichen Momenten der Harmonie geschildert und uns mutig unsere eigene brutale Natur wie auch unsere hohe Menschlichkeit vor Augen geführt. Die Kunst vereint, überwindet Grenzen, verbindet, was getrennt ist, beseitigt Rangunterschiede, mildert Unruhen, bedroht die Macht und den Status quo und erhebt auf wunderbare Weise den Geist. Kunst ist ein beherzter Weg zum Frieden." Den Untertitel des Abends, "Harmony Through Music", wird das erstklassige Barockensemble Il pomo d'Oro unter der Leitung von Maxim Emelyanychev mit Werken von Händel, Purcell und anderen Barockmeistern zu erlangen versuchen.

inwarandpeace.com/

Logo der National-Bank

Gefördert von der NATIONAL-BANK AG.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos